Aufrufe
vor 7 Monaten

Krombacher Bierkarte

  • Text
  • Krombacher
  • Siegelhopfen
  • Leicht
  • Verkostungsnotiz
  • Biertyp
  • Ingredienzien
  • Wasser
  • Gerstenmalz
  • Hallertauer
  • Kcal
Die Krombacher Brauerei wird seit Generationen mit Kontinuität, Leidenschaft und Verantwortung von der Familie Schadeberg geführt. Damals wie heute zieht sich ein grundlegendes Bekenntnis durch die gesamte Geschichte und gilt für sämtliche Bereiche unserer Brauerei. Es ist die gemeinsame Leidenschaft für bestes Bier, die alle Mitarbeiter bei uns teilen. Weil sich jeder Einzelne tagtäglich für die höchste Qualität einsetzt, stehen am Ende Spitzenbiere mit einem einzigartigen Geschmack, den Bierkenner schätzen und lieben. Das macht unser Krombacher zur beliebtesten Biermarke Deutschlands.

Aus einer alten Idee

Aus einer alten Idee heraus ist ein modernes Biermischgetränk entstanden. Harmonisch aufeinander abgestimmt wird Krombacher Weizen-Zitrone Naturtrüb zu gleichen Teilen aus vollmundig-fruchtigem Krombacher Weizen und perfekt darauf abgestimmter Zitronenlimonade hergestellt. Das macht den erfrischenden Durstlöscher zu einem natürlichen und vollmundig-spritzigen Geschmackserlebnis. Verkostungsnotiz Die außergewöhnlich erfrischenden Geschmacksvariationen von exotischen Früchten wie Banane und Zitrone harmonieren hervorragend. Die malzige Süße im Antrunk, die wechselnden Aromen und die feinperlige Kohlensäure sorgen für ein rundes Mundgefühl. Biertyp Biermischgetränk Ingredienzien Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hallertauer Siegelhopfen, Hefe, Zitronenlimonade Werte Bitternote: wenig Alkoholgehalt: 2,6 % vol Brennwert/100 ml: 36 kcal Optischer Eindruck: leicht bernsteinfarben, naturtrüb Schaum: mittelfest, stabil Trinktemperatur: 5-8°C Geschmackseindruck fruchtig nach Malz, Banane, Zitrone

Krombacher

Krombacher erleben
Genusstour
Bierbotschaftertour
Aktionswochen Krombacher Erlebniswelt 2017
Historische Braustube
Krombacher Bierkarte
Schützenfest Termine 2017
Mein selbstgezapftes Krombacher
Shopping-Magazin für Krombacher Freunde